" /> Vitamin C Superwaffe des Immunsystems - HEALTHY AGING & LONGEVITY

Vitamin C Superwaffe des Immunsystems

Vitamin C ist ein wasserlösliches Antioxidans, das in frischem Obst und Gemüse enthalten ist. Es besteht kein Zweifel daran, dass Vitamin C von großem Nutzen für das Immunsystem ist. Es hilft, freie Radikale zu bekämpfen, und ist an der Bildung und Erhaltung des Bindegewebes beteiligt. Forschungsergebnissen zufolge kann es auch vor Krebs schützen (Stichwort: Cohimbra Protokoll).

In letzter Zeit habe ich von vielen Klientinnen gehört, dass Sie während der Pandemie hohe Dosen Vitamin C einnahmen, um ihre Immunsystem zu stärken. Diese Überdosierung kann problematisch sein, weil wir große Mengen der gebräuchlichsten Formen in den meisten Nahrungsergänzungsmitteln nicht sehr gut aufnehmen können.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass hohe Dosen von Vitamin C bestimmte Bluttests verfälschen und mit blutverdünnenden Mitteln, wie Warfarin interferieren können. Es ist daher wichtig, dass Dein Arzt über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln informiert

ist, wenn Du gewissen Medikamente regelmäßig einnimmst.

 

 

Produzierst Du noch mit Deinen Vitamin-C-Präparat teures Pippi oder weißt Du es schon besser?
 

 

Die Bioverfügbarkeit einiger Nahrungsergänzungsmittel liegt bei nur 14-30 % !

 

Angemessene Mengen an Vitamin C können durch nur fünf Portionen von Lebensmitteln wie Kiwi, Beeren, Brokkoli und Zitrusfrüchten aufgenommen werden. Allerdings wird es im Körper nicht lange gespeichert, so dass eine regelmäßige Zufuhr erforderlich ist.

Die medizinischen Versuche sind noch nicht abgeschlossen und beinhalten alle die intravenöse Verabreichung von Vitamin C in hohen Dosen. Nahrungsergänzungsmittel mit den gebräuchlichsten Formen von Vitamin C, die mehr als 500 mg enthalten, können eine abführende Wirkung haben.

Hohe Dosen können Übelkeit, Sodbrennen, Magenverstimmung, Blähungen und auch Durchfall verursachen! Unser Körper kann bei oraler Einnahme immer nur eine bestimmte Menge an Vitamin C aufnehmen. Überschüssiges Vitamin C wird einfach mit dem Urin ausgeschieden, was zu teurem Pipi führt!

 

 

Warum brauchen wir Vitamin C?
 

Vitamin C ist ein Antioxidans, das eine wichtige Rolle bei der Unterstützung unserer Gesundheit und Immunität spielt. Es unterstützt die Immunfunktion, indem es die Immunzellen hochreguliert. Vitamin C wird auch mit der Vorbeugung von Infektionen des Respirationstrakts in Verbindung gebracht. Es kann dazu beitragen, die Genesungszeit zu verkürzen, indem es die Dauer der Infektion verkürzt.

Vitamin C hat antimikrobielle Eigenschaften und kann die Vermehrung von Pilzen und Viren hemmen. Es unterstützt eine gesunde Energieproduktion und schützt nachweislich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck.

Die antioxidative Wirkung von Vitamin C trägt zur Unterstützung der Blutgefäße und zur Regulierung von Entzündungen bei. Es spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut und unterstützt unter anderem die Bildung der Hautbarriere und dem Kollagenaufbau. Vitamin C bietet außerdem einen antioxidativen Schutz gegen UV-Lichtschäden der Haut.

 

 

 

Stärkung des Immunsystems mit Lebensmitteln
 

Normalerweise verwende ich den Begriff „Stärkung des Immunsystems“ nicht, sondern nenne ihn „Unterstützung des Immunsystems“, aber für die Zwecke dieses Blogs ist dies ein allgemein gebräuchlicher Begriff. Normalerweise rate ich meinen Klientinnen, sich zuerst auf die Ernährung zu konzentrieren, aber es gibt immer mehr Fälle (aufgrund der Abnehmenden Qualität der Lebensmittel und der Schadsteoffbelastung), in denen eine Nahrungsergänzung ratsam sein kann.

Die Nahrung versorgt unseren Körper mit den synergetischen Nährstoffen, die er für seine Gesundheit braucht. Eine gesunde Ernährung kann unser Immunsystem unterstützen und die Genesung von Krankheiten wie Viren und Infektionen fördern.

 

 

 

Wie kannst Du Deinen Vitamin-C-Spiegel erhöhen?
 

Versuche Obst und Gemüse zu essen, das von Natur aus reich an Vitamin C ist. Gemüse wie Süßkartoffeln, Paprika, Brunnenkresse, Spinat, Brokkoli und Obst wie Beeren, Ananas, Kiwi und Zitrusfrüchte. Normalerweise rate ich meinen Klientinnen, täglich 3 Portionen Gemüse, einschließlich Blattgemüse (möglichst roh oder schonend gedünstet) und frisches unbehandeltest Obst zu sich zu nehmen.

Achte auf möglichst viel Abwechslung in Deinem Speisepaln, um Deine Darmgesundheit zu unterstützen und die Immunfunktion zu stärken. Buntes Obst und Gemüse sind nicht nur lecker. Sie enthalten auch Polyphenole und Flavanoide, die die für unsere Darmgesundheit wichtigen Bakterien ernähren. Ein gesunder Darm trägt dazu bei, Dein Immunsystem zu stärken, damit es effizient arbeiten kann.

 

 

 

Brauchst Du dennoch ein Vitamin-C-Präparat?
 
 

Wenn Du nicht regelmäßig genug Obst und Gemüse isst und Vitamin C supplementieren musst, gibt es einige Formen, die besser absorbiert werden. Liposomale Formen werden in der Regel besser aufgenommen, sind aber in der Regel auch am teuersten.

Die andere Möglichkeit besteht darin, nach einer Kapsel mit zeitgesteuerter Freisetzung zu suchen, die auch Bioflavanoide zur Unterstützung der Absorption enthält. Eine Tagesdosis von 200 – 1000 mg ist ein guter Anfang. Diese kann bei den ersten Anzeichen von Erkältungs- oder Grippesymptomen erhöht werden, wenn ein erhöhter Bedarf an Vitamin C besteht.

 

 

Wichtig: Vitamin C nicht zusammen mit Selen einnehmen!

 

 

 

Literatur & Quellenverzeichnis:

Vitamin C and Immune Function
Vitamin C and acute respiratory infections
Liposomal-encapsulated Ascorbic Acid: Influence on Vitamin C Bioavailability and Capacity to Protect Against Ischemia-Reperfusion Injury
Vitamin C Can Shorten theLength of Stay in the ICU: A Meta-Analysis
Vitamin C may affect lung infections
Nährstofftherapie, Volker Schmiedel

Share on facebook
teilen
Share on linkedin
teilen
Share on pinterest
teilen
Share on whatsapp
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert